knight's & magic

Informationen

  • Anime: Knight’s & Magic
    © 天酒之瓢・主婦の友社/ナイツ&マジック製作委員会
    • Japanisch Knight’s & Magic

      ナイツ&マジック

      Bạn đang xem:

      TV-Serie, 13 (~)

      Abgeschlossen

      02.07.2017 ‑ 24.09.2017

      Light Novel

      Männlich

    • Englisch Knight’s & Magic

      Abgeschlossen

      02.07.2017 ‑ 24.09.2017

    • Deutsch Knight’s & Magic

      Abgeschlossen

      17.07.2017 ‑ 24.09.2017

    • Spanisch Knight’s & Magic

      Abgeschlossen

      02.07.2017 ‑ 24.09.2017

    • Französisch Knight’s & Magic

      Abgeschlossen

      02.07.2017 ‑ 24.09.2017

    • Italienisch Knight’s & Magic

      Abgeschlossen

      02.07.2017 ‑ 24.09.2017

    • Knights and Magic, Knight’s and Magic

Beschreibung

»Knight’s & Magic« dreht sich um einen japanischen Mecha-Otaku, der bei einem Autounfall starb und dessen Seele daraufhin als die Reinkarnation Ernesti Echevarrias in eine andere Welt geschickt wird. Nachdem Eru seine Erinnerungen sowie Interessen an sein früheres Leben zurückerlangt hat, verfolgt er das große Ziel, Pilot eines Silhouette Knight zu werden – einer in seiner Welt existierende humanoide Waffe.

Quelle: nmec.edu.vn/anime/11792

Xem thêm: phim siêu nhân

«Knight’s & Magic» gira en torno a un Mecha-Otaku que se muere en un accidente automovilístico hắn cuya alma luego es enviada a otro mundo como la reencarnación de Ernesti Echevarria. Después de que Eru recupera los recuerdos e intereses de su vida pasada, se propone la gran meta de convertirse en piloto de Silhouette Knight, un tipo de arma humanoide que existe en su mundo.

Fuente: www.anisearch.es/anime/11792

Knight’s & Magic tourne autour d’un otaku mecha japonais, mort dans un accident de voiture, et dont l’âme a été envoyée dans un autre monde en tant que réincarnation d’Ernesti Echevarria. Après qu’Eru ait retrouvé ses souvenirs ainsi qu’un certain intérêt pour son ancienne vie, il poursuit le grand objectif de devenir le pilote d’un Chevalier Silhouette, une arme humanoïde existant dans son monde.

Source: www.anisearch.fr/anime/11792

Knight’s & Magic tratta di un mecha-otaku giapponese morto durante un incidente automobilistico la cui anima viene mandata come reincarnazione di Ernesti Echevalier, in un altro mondo. Dopo lấp Eru recupera sia i ricordi lấp gli interessi della sua vita precedente, insegue il grande obbiettivo di diventare pilota di una Silhouette Knight, un’arma umanoide esistente nel suo mondo.

Fonte: www.anisearch.it/anime/11792

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

  • ActionDreht sich um Kampf und Gewalt.">Action
  • AbenteuerDer Titel handelt von ereignis- und risikoreichen Unternehmungen seiner Protagonisten; oft an Orte, die ihnen vorher nicht bekannt waren.">Abenteuer
  • ActionDreht sich um Kampf und Gewalt.">Action
  • FantasyDieses Genre dreht sich um magische Kräfte und übernatürliche Wesen.">Fantasy
  • KomödieSoll den Zuschauer bzw. Leser zum Lachen bringen.">Komödie
  • MechaIm Mittelpunkt stehen große Kampfroboter, die meistens von einem Piloten gesteuert werden müssen.">Mecha
  • Alternative WeltDer Titel spielt in einer Welt, die sich grundsätzlich von der realen Erde unterscheidet (z. B. ein fremder Planet oder eine Phantasiewelt).">Alternative Welt
  • Charakterstarker HeldDie männliche Hauptfigur ist selbstbewusst und scheut keine Konfrontation.">Charakterstarker Held
  • Epische FantasyEine besonders idealisierte Form der Fantasy, die meistens vom spektakulär dargestellten Kampf zwischen Gut und Böse handelt.">Epische Fantasy
  • GenieEine der wichtigen Figuren hat einen überlegenen Intellekt.">Genie
  • IsekaiMindestens eine Hauptfigur wird, zumeist unbeabsichtigt, aus ihrer eigenen Welt in eine alternative, fremde Welt transferiert oder dort wiedergeboren. Eine Rückkehr in die ursprüngliche Welt ist in der Regel nicht oder nur beschränkt möglich.">Isekai
  • KriegDer Titel spielt während eines Krieges und beschäftigt sich mit dessen Auswirkungen.">Krieg
  • MagieDie Protagonisten besitzen und benutzen magische Kräfte.">Magie
  • MilitärIm Mittelpunkt steht eine militärische Einrichtung und das Leben in ihr.">Militär
  • MonsterEiner der Protagonisten oder ein Gegenspieler ist ein Monster.">Monster
  • Real RobotsMechas, die als zukünftiges, massenproduziertes Kriegsgerät eingesetzt werden.">Real Robots
  • RitterMindestens einer der Protagonisten ist ein Ritter.">Ritter
  • SchuleAlles dreht sich um den Schulalltag und die damit verbundenen Aktivitäten.">Schule
  • SchusswaffenDie Protagonisten kämpfen hauptsächlich mit Schusswaffen.">Schusswaffen
  • Schwerter & CoDie Protagonisten kämpfen hauptsächlich mit Schwertern oder anderen Schlagwaffen.">Schwerter & Co
  • Super RobotsEinzigartige Mechas, die oft übernatürliche Kräfte besitzen oder sich verwandeln können.">Super Robots

Bewertungen

Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Trailer

Neuerscheinungen

Bilder (60 Screenshots)

Charaktere

Relationen

Forum

Rezensionen

25. Sep 2017
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik

Knight´s & Magic sollte man eigentlich Mechas & Magic nennen, das würde nämlich den Kern des Animes haargenau beschreiben. Wer keine Mecha-Animes mag, der ist hier absolut falsch.

Handlung
Seit Re:Zero sind "Erwachen in einer Parallelwelt"-Szenarios ja überaus gefragt was Animes angeht. Manche kriegen das besser hin als andere und bei Knights & Magic fragt man sich einfach nur, war das überhaupt nötig? Es macht den Protagonisten Ernie zwar irgendwo verständlicher, aber ansonsten hat das keine Bedeutung. Ansonsten ist es zu Anfang schwer, einen Handlungsfaden zu erkennen, bis dann plötzlich nach einer Folge in gegen Mitte/Ende klar wird, wie es nun bis zum Finale laufen wird.
Die Handlung dreht sich hauptsächlich darum, wie Ernie seine Mechas baut, testet, weiterentwickelt oder wie sich die Mechs miteinander, gegeneinander oder gegen Monster kloppen. Es ist nicht tiefgründig, manchmal sogar recht öde, aber es gibt auch Höhepunkte. Kurz gesagt, die Story steigt auf Hügel und sinkt in Mulden, immer und immer wieder.

Charaktere
Charakterentwicklung? Fehlanzeige. Die meisten Namen habe ich bereits wieder vergessen, aber Ernie ist derjenige, der alles am Laufen hält. Seine Liebe zu Mechs ist die Essenz des Animes. Die vielen Nebencharaktere sind allesamt weder störend noch besonders einprägsam. Manche waren sogar echt sympathisch, aber wie schon gesagt ... domain authority ist einfach keine Entwicklung vorhanden, ví dass man kaum eine Verbindung zu den Figuren aufbauen kann.

Animation
Mal ví, mal ví. Die Mechs sind von allem her gut animiert, aber irgendwie sahen die Dinger - Von ein paar Ausnahmen her - doch alle nahezu gleich für mich aus. Die Kämpfe waren unterhaltsam und schön anzuschauen. Allgemein kann man sagen, dass die Animation knapp über dem Durchschnitt anzusiedeln ist.

Fazit
Es war für mich kein Anime, den ich in einem Rutsch durchgeschaut hätte, denn dafür fehlt einfach die Spannung innerhalb der Geschichte. Unterhaltsam ist er allemal, der Anime hat seine Momente und die Charaktere, vor allem Ernie, lassen einen desöfteren schmunzeln.

Avatar: Ich&Anime

Erschaffe DEINE persönliche Ausrüstung, inklusive Waffen, einer Rüstung, vielleicht sogar noch einen Atomreaktor um einen Panzer zu betreiben welcher ganz vielleicht auch zu deiner Ausrüstung zählt! Oder baue einfach einen Mecha, der all das Irgendwie vereint.

Genau das ist nämlich das Ziel des jungen Ernesti Echevarrieas. Einst ein genialer Programmierer, wird er in eine andere Welt wiedergeboren nur um dort feststellen zu müssen, dass es riesige, magische Todesmaschinen, aka Mechas mit Magie, gibt, welche er schon immer liebte. Doch leider erlaubt sein Körper es ihm nicht, einen Normalen vernünftig zu steuern – also muss eine Sonderanfertigung her, ein Modell von ihm für ihn, welches alle anderen in den Schatten stellt!

Knight´s an Magic ist ein Anime, welcher sich wie eine Bergfahrt anfühlt. Viele Aufs und viele Abs, doch vor allem ein gewaltiges Ab in der Mitte des Anime. Generell sagt mir das Genre Mecha sowieso nicht zu, doch die Leidenschaft Ernesties ist ansteckend, mit seinen Ideen und Enthusiasmus zu diesen Silhouette Knights – der Name der Mechas – kann er in den ersten Folgen gut unterhalten. Doch leider sinkt der Anime schnell in ein Tief. Während vorher noch recht detailreich die Entwicklungen und Bauarbeiten an den Mechas aufgezeigt und erklärt wurden, fällt das hier komplett weg. Mehrere Jahre werden in den Folgen 5 bis 9 einfach überflogen. Während zuvor die Entwicklung der Roboter – ví werden die Dinger in der Deutschen Synchro wirklich teilweise genannt – yên tĩnh Fokus stand und auf Funktionen der Mechas oft yên tĩnh Detail eingegangen wurde, werden hier wirklich wichtige Schritte einfach ví abgetan und nur sehr oberflächlich behandelt, obwohl vieles seit beginn des Anime das Ziel war.

Hier natürlich die Arc-Reaktoren gemeint, die Ernestie seit Beginn haben wollte und dann einfach ví angeschnitten aber nie wirklich in der Tiefe behandelt werden, die sie hätten bekommen müssen!

Zum Schluss kommt dann wieder ein Auf. Auch wenn hier weiter vergeblich nach den Details der Entwicklung zu suchen ist, entwickelt sich hier ein Rüstungsrennen zwischen Ernestie und einem anderen Genie, was einfach nur spannend war! Der eine entwickelt Flugzeuge, der andere Flaks, der eine Schlachtschiffe, der andere Anti-Schiffsraketen – das war echt cool zu sehen, auch wenn ich hier wieder die Entwicklung vermisst habe, sogar noch mehr als zuvor. Und noch cooler hätte ichs gefunden, wenn es nicht um Mechas sondern um Panzer und Schiffe und Pistolen gegangen wäre, aber …. nichts aber, Mechas sind nicht meins.

Kommen wir zu den Charakteren, zu denen es nicht wirklich viel zu sagen gibt. Sie waren recht unterhaltsam, wenn auch sehr Flach. Die besten Chars waren die beiden Genies, also Ernestie und sein Rivale, auch wenn die nicht über einem absoluten Stereotypen hinausgingen. Wobei es absolut unnötig war, das Ernestie geisekaid wurde, dass hätte auch weggelassen werden können. Die Namen waren zudem auch sehr weird, meist weil sie sehr Deutsch waren - einer hieß Dietrich und hat keine Truhen geöffnet, doch der beste Name war Akid ... Akind? Bitte was?!
Und: Manche Charaktere wurden leider schnell zu Statisten. Am auffälligsten wäre hier Helvi, welche ab der Mitte nicht einmal mehr einen eigenen Mecha noch einen interessanten Kampf hatte.

Abgrundtief nervig fand ich die Prinzessin, welche sie in den letzten Folgen retteten. Ihr Rumgeheule hat mich ví sehr genervt, als dass es das einzige war, was ich einfach übersprungen habe.

Animationen haben mir erstaunlich gut gefallen, vor allem die Kämpfe sahen echt cool aus.

Xem thêm: phim vkool

Die deutsche Synchro war ziemlich mittelmäßig, für eine deutsche Synchro. Einige der Stimmen waren wirklich cool, haben aber absolut nicht zu den Charakteren gepasst, ich mochte Adeltruds Stimme nicht, aber der Rest war wirklich in Ordnung, für eine deutsche Synchro.

Fazit: Ich mag den Anime genug, als das ich ihn in einem Rutsch durchgesuchtet habe, aber besser als mittelmäßig fand ich ihn nicht.

Beitrag wurde zuletzt am 12.06.2022 12:54 geändert.