horimiya manga

Informationen

  • Manga: Horimiya
    © 2012 Daisuke Hagiwara, Square Enix Co., Ltd.
    • Japanisch Horimiya

      ホリミヤ

      Bạn đang xem: horimiya manga

      Manga

      Abgeschlossen

      18.10.2011 ‑ 18.03.2021

      16 / 122

      Manga

      Männlich

    • Englisch Horimiya

      Abgeschlossen

      27.10.năm ngoái ‑ 23.05.2023

      16 / 122

    • Deutsch Horimiya

      Abgeschlossen

      06.04.2017 ‑ 09.03.2022

      16 / 122

    • Spanisch Horimiya

      Laufend

      31.08.2017 ‑ ?

      2+ / ?

    • Französisch Horimiya

      Laufend

      Xem thêm: miêu kiều vỹ

      19.01.2022 ‑ ?

      2+ / ?

    • Italienisch Horimiya

      Abgeschlossen

      16.05.2018 ‑ 27.10.2021

      16 / 123

    • Hori-san to lớn Miyamura-kun

Beschreibung

Kyouko Horis Leben als normale Teenagerin ist mehr Schein als Sein, denn während ihre Mitschülerinnen ihre Nachmittage den schönen Dingen des Lebens widmen können, muss sie aufgrund der Arbeitsbelastung ihrer Eltern den Großteil des Haushalts führen und sich daneben auch noch um ihren jüngeren Bruder kümmern. Ihre Zweitrolle als Hausfrau will sie jedoch geheim halten, weshalb es als Schock für sie kommt, als ihr Bruder von einem eher wild aussehenden Jungen nachhause gebracht wird und sich der als ihr Mitschüler Izumi Miyamura herausstellt. Auch Izumi führt ein Doppelleben und gibt sich in der Schule konträr zu seinem eigentlichen Auftreten als schweigsamer Bücherwurm. Für beide bedeutet ihr Aufeinandertreffen, dass sie nun erstmals jemanden haben, vor dem sie ganz sie selbst sein können, und schnell gewöhnen sie sich daran, viel Zeit miteinander zu verbringen.

Quelle: nmec.edu.vn/manga/10413

Hori’s life as a normal teenager is more illusion kêu ca reality: while her classmates can devote their afternoons to lớn the fun things in life, she has to lớn bởi most of the housework due to lớn her parents’ workload as well as look after her younger brother. However, she wants to lớn keep her role as a housewife a secret, which is why it comes as a shock to lớn her when her brother is brought trang chính by a rather wild-looking boy who turns out to lớn be her classmate Miyamura. She soon finds out that Miyamura leads a double life too and disguises himself at school as a typical bookworm. For both of them, their meeting means that they now have someone to lớn be themselves in front of for the first time, and they quickly get used to lớn spending a lot of time together.

Source: www.anisearch.com/manga/10413

Testo della bandella:
Una frizzante romantic comedy scolastica per chi ha amato «Toradora»! A scuola, Kyoko trần ammirata domain authority tutti per il suo stile e la sua bellezza. Miyamura invece trần ritenuto un otaku inquietante senza segni particolari. Ma entrambi nascondono più di quanto sembri, e il destino decide di far incrociare le loro strade causando malintesi, situazioni inaspettate e una strana amicizia!

Fonte: www.anisearch.it/manga/10413

宣伝文句
一見派手だけど、実は地味で家庭的な女子高生・堀さんと、学校では根暗地味メガネだけど、実はピアスだらけの美形男子・宮村くん。真逆のようで似ているような、二人が偶然出会ったら…!?

Source: www.anisearch.com/manga/10413

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

  • Romantische KomödieEine heitere Liebesgeschichte.">Romantische Komödie
  • AlltagslebenDer Titel beschäftigt sich mit dem ruhigen und gewöhnlichen Alltagsleben seiner Protagonisten.">Alltagsleben
  • KomödieSoll den Zuschauer bzw. Leser zum Lachen bringen.">Komödie
  • RomanzeHandelt von Liebesbeziehungen der Protagonisten.">Romanze
  • DialogwitzComedy, die auf humorvollen Dialogen basiert.">Dialogwitz
  • GegenwartDer Titel spielt in der realen Gegenwart. In unserem Fall heißt das: Die Zeit nach dem 2. Weltkrieg bis zum Hier und Jetzt.">Gegenwart
  • SchuleAlles dreht sich um den Schulalltag und die damit verbundenen Aktivitäten.">Schule
  • SlapstickComedy, die auf körperbetontem Humor basiert.">Slapstick

Bewertungen

Neuerscheinungen

Charaktere

Relationen

Forum

Rezensionen

09. Jan 2013

Update (27.06.2015)
Horimiya dümpelt nun leider schon seit einer Weile etwas vor sich hin und ein wirklich interessanter Handlungsstrang ist nicht in Sicht. Derzeit ähnelt der Manga eher einem durchschnittlichen Slice of Life mit ein paar meist schwachen Comedy/Romanceeinlagen. Es bleibt zu hoffen, dass Horimiya für den Abschluss wieder in seine Spur zurückfindet.
Wertung geändert von vier auf drei Sterne.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Xem thêm: cinderella 2015

Im Gegensatz zu vergleichbaren Mangas mit bekanntem Setting wie Switch Girl oder Kare Kano ist Horimiya bodenständiger und wirkt weit weniger überdreht.
Vor allem die Hauptcharaktere tragen zu dieser Wirkung bei; statt egozentrischer Persönlichkeit ist der weibliche Lead ein recht gewöhnliches, aber fleißiges und beliebtes Mädchen, der männliche eine Mischung aus gutmütig und verschroben. So entsteht eine größtenteils angenehme Atmosphäre zwischen den beiden ohne übertriebene Interaktion oder nervige Cliches, wie man sie bei ähnlichen Genrevertretern so sánh oft vorfindet. Stattdessen erkennt man den eher zaghaften Fortschritt der Beziehung an verhältnismäßig simplen Dingen und verzichtet sowohl auf Heldentum als auch auf stereotypische Handlungen. Ebenso ungewöhnlich: die Erzählperspektive wechselt häufig zwischen den Protagonisten, so sánh dass der Leser von beiden Seiten einen Eindruck über Situation und Gedanken erhält. Zwar wirkt die „Normalität“ der beiden einerseits viel realitätsnäher, sie birgt andererseits jedoch nur wenig Konfliktpotential durch die Protagonisten selbst. An dieser Stelle ist zu hoffen, dass der Autor die Nebencharaktere sinnvoll in den weiteren Verlauf der Geschichte einbinden kann und dabei seinem ruhigen Stil treu bleibt.

Avatar: Leoknight

Horimiya ist ein etwas seltsamer Manga, was sein Pacing angeht. Zunächst hatte er eine unglaubliche Geschwindigkeit drauf. Nur wenige Charaktere wurden vorgestellt, das Problem bzw. die „Geheimnisse“ der Protagonisten wurden ebenso schnell erläutert und schon decken Miyamura und Hori ihre post-schulischen Gestalten auf, entwickeln eine enge freundschaftliche Beziehungen und werden fester Bestandteil des Lebens des jeweils anderen. Ich dachte ja, dass der Mangaka hier eine kurze aber zu dem Zeitpunkt sehr schöne Kurzgeschichte zu beiden Hauptcharakteren erzählen will, dass er eigentlich alle anderen Personen einfach beiseiteschiebt und sich nur auf die beiden konzentrieren würde.

Und bis jetzt würde ich immer noch annehmen, dass das die ursprüngliche Idee hinter dem Manga war. Daher kann ich mir vorstellen, dass man ihn sozusagen überredet hat, aufgrund der Popularität von Horimiya, ihn irgendwie fortzuführen.
Leider hat das der Qualität nicht gutgetan. Wenn man die ersten đôi mươi Chapter mit dem Rest vergleicht fällt das doch sehr ins Gewicht. Zu Beginn waren sehr viele süße Szenen dabei, die aber ebenso etwas „alltagspholosophisches“ hatten. Dieser Aspekt taucht zwar hin und wieder immer noch auf, aber er wurde zumeist durch die Comedy ausgetauscht. Was positiv bleibt, ist, dass Horimiya zum Glück niemals ins melodramatische umschwingt, sondern stets sehr realistische „Dramen“ hat, die einfach mit dem Liebesleben von Schülern einhergehen. Sie werden ziemlich schnell gelöst und dann hat wieder der Spaß seinen Auftritt.
Bisher ist es ein guter Manga, der aber, wie die ersten Chapter bewiesen, viel mehr auf dem Kasten hätte, wäre er schon nach kürzester Zeit beendet worden.